Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Bistro on the run - mit den beliebten Momos - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Bistro on the run - mit leckerem afrikanischem Gemüsereis - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Bistro on the run - mit süssen Leckereien aus den Herkunftsländern unserer Asylsuchenden - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Der Bistro-Umbau geht voran. Der Thresen ist schon fast fertig.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Informationen nach Art.13

Der Verein Flüchtlingshilfe Liechtenstein erachtet es als Verpflichtung, nur die Daten zu erheben, welche unbedingt erforderlich sind sowie die Daten mit der gebotenen Sorgfalt zu verwalten und vor Missbräuchen zu schützen.

Der Verein Flüchtlingshilfe Liechtenstein hält sich strikt an die datenschutzrechtlichen Vorschriften bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.

Nachstehend finden Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und den Ihnen zukommenden Rechten.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Person

Verein Flüchtlingshilfe Liechtenstein
Thomas Lendi, Geschäftsführer
Heuweg 8, 9490 Vaduz
Tel. 388 12 90, thomas.lendi@fluechtlingshilfe.li

Kategorien der erhobenen personenbezogenen Daten Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Flüchtlingshilfe erhebt folgende Daten:

  • Anrede, Vornamen, Namen
  • Anschrift (Wohn- bzw. e-Mail-Adresse)
  • Spendenbetrag bzw. Mitgliederbeitrag

Die Erhebung dieser Daten erfolgt

  • um Sie als Vereinsmitglied bzw. Spenderin/Spender identifizieren zu können
  • zur Korrespondenz mit Ihnen

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. Bst. a DSGVO „Datenverarbeitung beruht auf einer Einwilligung“ erhoben und verwendet.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach Erhebung bei der Flüchtlingshilfe Liechtenstein so lange gespeichert wie dies zur Erfüllung des Vereinszwecks aufgrund berechtigter Interessen erforderlich ist (Revision, Zustellung von Informationen und Spendenaufrufen).

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Auskunft zu erhalten über die verarbeiteten personenbezogenen Daten bzw. deren Kategorien, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden und werden, die Absicht, Daten an Dritte zu übermitteln einschliesslich dafür geeigneter Garantien, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profilierung und ggf. aussagekräftigen Informationen zu den Einzelheiten.
  • die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden.
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Bewilligung zu widerrufen,
  • Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben.

Der Verein Flüchtlingshilfe Liechtenstein ist sich bewusst, dass in der zunehmend digitalisierten Welt der Schutz von Personendaten immer wichtiger wird. Sorgfalt sowie Transparenz im Umgang mit Personendaten sehen wir als Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und sind uns ein hohes Anliegen.

 

PDF-Version: DSGVO FHL Daten sept19