Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für Respekt, Offenheit und Toleranz gegenüber Flüchtlingen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Verwirklichung der Grund- und Menschenrechte.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention.

Beschäftigung

Asylsuchende, vorläufig Aufgenommene und Schutzbedürftige in Liechtenstein müssen die alltäglichen Arbeiten (Einkaufen, Kochen, Aufräumen, Putzen), die ein geordnetes Zusammenleben ermöglichen, selbst erledigen.

Für betreute Personen, die keiner Erwerbstätigkeit nachgehen und keine Betreuungspflichten haben, bietet die Flüchtlingshilfe nach Möglichkeit ein Beschäftigungsprogramm an.

Ein besonderes Augenmerk legt die Flüchtlingshilfe auf die Integration der von ihr betreuten Personen in den Arbeitsmarkt. Sie unterstützt diese aktiv bei der Arbeitssuche.