Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Bistro on the run - mit den beliebten Momos - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Bistro on the run - mit leckerem afrikanischem Gemüsereis - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Bistro on the run - mit süssen Leckereien aus den Herkunftsländern unserer Asylsuchenden - ab Mitte August wieder jeden Donnerstag am Balzner Wochenmarkt
Der Bistro-Umbau geht voran. Der Thresen ist schon fast fertig.

Asylsuchende – Stand Oktober 2020

Per 27. Oktober 2020 befinden sich 67 unterstützte Personen in der Obhut der Flüchtlingshilfe Liechtenstein.

Davon sind:  34 Männer, 17 Frauen und 16 Kinder.

Nationalitäten:

  • Afghanistan          5 Person
  • Albanien               6 Personen
  • Aserbeidschan     1 Person
  • Bangladesh           1 Person
  • Deutschland         1 Person
  • Eritrea                   2 Personen
  • Iran                        7 Personen
  • Irak                        4 Personen
  • Kongo                   1 Person
  • Nigeria                 3 Personen
  • Pakistan               1 Person
  • Somalia                7 Personen
  • Serbien                3 Personen
  • Tunesien              1 Person 
  • Ukraine                7 Personen
  • Tibet                   15 Personen
  • 2 Personen sind staatenlos

20 Personen haben das Land Liechtenstein in diesem Jahr verlassen.

Frauen und Kinder leben im Aufenthaltszentrum in Vaduz. Alleinstehende Männer sind im Zentrum in Triesen untergebracht.
Familien und grössere Gruppen wohnen teilweise gemeinschaftlich in externen Wohnungen.