Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für Respekt, Offenheit und Toleranz gegenüber Flüchtlingen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Verwirklichung der Grund- und Menschenrechte.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention.

Wie helfen?

  • Praktikumsplätze in Betrieben suchen/anbieten für Asylsuchende, welche das 10. Schuljahr besuchen
  • Asylsuchenden und Flüchtlingen in Liechtenstein eine feste Arbeit oder eine vorübergehende Beschäftigung anbieten. Entsprechende Angebote nimmt die Flüchtlingshilfe  Liechtenstein gerne entgegen.
  • Gemeinsam mit Asylsuchenden und Flüchtlingen etwas unternehmen (z.B. einen Ausflug machen, einen Kinderspielnachmittag organisieren, gemeinsam eine Veranstaltung besuchen, unser Land zeigen).
  • Kleider spenden. Das Hilfswerk Liechtenstein in Triesen, welches auch die Asylsuchenden und Flüchtlinge in unserem Land mit Kleidern ausstattet, nimmt saubere und unbeschädigte Kleider gerne entgegen. Sammelstellen gibt es in Triesen und Mauren, ausserdem stehen in einzelnen Gemeinden entsprechende Sammelcontainer bereit.
  • Hilfsorganisationen, die sich für Asylsuchende und Flüchtlinge einsetzen, mit Geldmitteln unterstützen.