Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für Respekt, Offenheit und Toleranz gegenüber Flüchtlingen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Verwirklichung der Grund- und Menschenrechte.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention.

Nansen Preisverleihung 2017

Nansen-Flüchtlingspreis

Eine Auszeichnung für ausserordentliches Engagement im Flüchtlingsschutz

Der Nansen-Flüchtlingspreis ist nach dem berühmten norwegischen Forscher Fridtjof Nansen benannt. Fridtjof Nansen hat nicht nur die Polarregionen der Welt erforscht, sondern war auch der erste Flüchtlingshochkommissar des Völkerbundes. Als sich Europa nach dem Ersten Weltkrieg im Wiederaufbau befand, hat sich Fridtjof Nansen für Flüchtlinge eingesetzt und wurde so zu einem Vorbild für kommende Generationen.

Seit 1954 wird der Nansen-Flüchtlingspreis von der Schweizer und der norwegischen Regierung verliehen. Die Auszeichnung besteht aus einer Erinnerungsmedaille und einem Geldpreis über 150’000 Dollar, die jedes Jahr im Oktober an Einzelpersonen oder Organisationen vergeben werden, um deren aussergewöhnlichen Einsatz für den Flüchtlingsschutz zu würdigen.

Die Preisträger stehen für die Werte, die Fridtjof Nansen zeit seines Lebens verkörpert hat: eine feste Überzeugung und Beharrlichkeit im Angesicht von Herausforderungen:

„The first great thing is to find yourself
and for that you need solitude and contemplation
– at least sometimes.
I can tell you deliverance will not come
from the rushing noisy centers of civilization.
It will come from the lonely places.“  (Fridtjof Nansen)


                                           

Mehr zum Nansen-Flüchtlingspreis 2017                                                            Mehr zu Fridtjof Nansen