Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für den Schutz von Asylsuchenden, Vorläufig Aufgenommenen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein steht ein für Respekt, Offenheit und Toleranz gegenüber Flüchtlingen und Schutzbedürftigen.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Verwirklichung der Grund- und Menschenrechte.
Die Flüchtlingshilfe Liechtenstein setzt sich ein für die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention.

Mitgliederversammlung 2019 des Vereins Flüchtlingshilfe Liechtenstein / Wechsel im Präsidium

Mitgliederversammlung 2019

Der Verein Flüchtlingshilfe Liechtenstein führte am Mittwoch, 13. März 2019, seine diesjährige Mitgliederversammlung im Aufnahmezentrum für Flüchtlinge durch. Dabei wurden der Jahresbericht, die Bilanz und Erfolgsrechnung des letzten Jahres genehmigt. Die Mitgliederversammlung wählte neu Maja Marxer-Schädler in den Vorstand.

Den Jahresbericht 2018 finden Sie    hier.

Präsidiumswechsel

Der Vorstand des Vereins Flüchtlingshilfe Liechtenstein hat in seiner Sitzung vom 22. Mai 2019 Maja Marxer-Schädler aus Triesen zur neuen Präsidentin gewählt. Sie ersetzt in dieser Funktion den bisherigen Präsidenten Norbert Hemmerle aus Schaan, der die Flüchtlingshilfe seit dem 21. Januar 2015 mit enormem Einsatz präsidierte. Sein Präsidium war geprägt von den enormen Flüchtlingsströmen in ganz Europa, die auch vor Liechtenstein keinen Halt machten und auch die Flüchtlingshilfe Liechtenstein vor ganz besondere Herausforderungen stellte. Mit Besonnenheit, Weitsicht und Können leitete er durch diese schwierige Zeit. Er konnte auch die politischen Wogen auf sachlicher Ebene glätten. Als Vorstandsmitglied unterstützt er die Flüchtlingshilfe auch weiterhin.

Die neue Präsidentin Maja Marxer-Schädler bringt viele Jahre Erfahrung in Führungsaufgaben im Sozialbereich mit. Sie hat im Auftrag der Regierung, der Gemeinde Schaan und dem früheren Fürsorgeamt diverse Projekte federführend ausgearbeitet. Sie war als Sozialarbeiterin in Liechtenstein und im Kanton St.Gallen tätig und war während mehr als zwanzig Jahren Geschäftsführerin des Eltern Kind Forums in Vaduz.

                                        

Bild: Die neue Präsidentin Maja Marxer-Schädler mit Norbert Hemmerle, welcher weiterhin im Vorstand aktiv bleibt.